kürzere Texte!

Die erste Maßnahme des k-checks: Streichen Sie ganze Sätze! Der Leser will noch weniger Text? Streichen Sie ganze Absätze! Das kostet Überwindung, ich weiß. Aber es muss sein – das verlangt die Leserliebe®!

Was ist Ihnen als Leser lieber: eine Begründung mit drei Argumenten oder mit sieben Argumenten? Ich höre öfter den Einwand „Dann wird meine Kompetenz angezweifelt“ oder „Das sieht so aus, als hätte ich nicht mehr zu bieten“. Mein Vorschlag: Bleiben Sie bei den drei Argumenten! Wenn daraufhin mehr gefordert wird, dann können Sie die vier anderen Argumente nachschieben. Aber der Leser wird in den seltensten Fällen mehr Material fordern, sondern eher weniger!

Der zweite Schritt des Kürzens wirkt sich kaum auf die Länge des Textes aus, macht aber Ihre Sätze schlanker und prägnanter: Streichen Sie Wörter!

Achten Sie besonders auf die folgenden zwei Kandidaten für die Entf.-Taste: Adverbien (Umstandswörter) und Adjektive (Eigenschaftswörter) .

1) Adverbien, z.B.

- letztendlich
- eigentlich
- praktisch
- echt
- völlig
- unbedingt
- durchaus
- allerdings
- übrigens
- natürlich
- selbstverständlich
“Da haben Sie eigentlich Recht.“
“Ich bin völlig damit einverstanden.“

Merken Sie, dass „Ich bin damit einverstanden“ ohne „völlig“ stärker ist?